Presseinformation zum  Jazz Sommer Berlin 2016: Bergmannstrassenfest  24.6. - 26.06.2016

Das erste Bergmannstraßenfest fand vor über zwanzig Jahren statt und hat neben vielen weiteren Aktivitäten aus dem Kiez diesen europaweit bekannt gemacht. Dabei hat sich das Fest einen festen Platz in den Herzen des zahlreichen Publikums gesichert. Die Bergmannstraße sprudelt inzwischen vor bunter Energie und Lebensfreude.

 

Nun haben es sich die Stadtplaner zur Aufgabe gemacht, die Bergmannstraße in eine so genannte „Begegnungszone“ umzugestalten, in der sich alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt begegnen sollen.

 

Ob und wie dies gelingt wissen wir nicht, aber es werden dazu wohl allerlei Kübel, Blöcke, Bänke, Fahrradständer und sonstige Dinge aufgebaut werden, um die Verkehrsflüsse zu entschleunigen oder zu verbessern und den Raum optimaler zu nutzen.

 

Eine derartige Maßnahme benötigt viel Zeit in der Planung und Umsetzung.

Wir benötigen allerdings Planungssicherheit - denn nach dem Fest ist vor dem Fest.

Es könnte also sehr gut sein, dass wir uns deswegen zum Bergmannstraßenfest zukünftig in der nahen Kreuzbergstraße (auf anderen Seite des Mehringdamms) begegnen werden, denn dort ist der nötige hindernisfreie Raum, den ein Straßenfest auch aus Sicherheitsgründen benötigt. 

 

Warum also sollte das Bergmannstraßenfest nicht, zumindest vorläufig und bis die Baumaßnahmen abgeschlossen sind, in der Kreuzbergstraße stattfinden?

Ob hier oder dort, wir werden allen auf jeden Fall ein schönes Fest bescheren und ich verweise auf den Inhalt des Programmheftes mit sachdienlichen Hinweisen auf die über 300 Künstler, die auf den fünf Bühnen an diesen drei tollen Tagen für beste Unterhaltung sorgen werden.

 

Nichts ist so sehr Europa wie Berlin und nichts ist so sehr Berlin wie die Bergmannstraße! (noch.)

 

Wie immer ist uns besonders daran gelegen Bühnenpartner aus unserem Kiez zu präsentieren, die mit ihrem Programm möglichst zum Thema passen: Kreuzberg jazzt!

Als ortsansässige Institutionen also dabei die Jazzschule Berlin, die KmA (Kreuzberger musikalische Aktion e.V.), das Zentrum für Percussion: groove e.V., das Yorckschlösschen, AHOI Kunst + Kultur und die Passionskirche sowie die Partner der Theaterbühne und viele andere!

Immer dabei und gerne gesehen, unsere Kreuzberger Starköche, die sich im Gourmet-Zelt auf dem nahen Chamissoplatz präsentieren um den anspruchsvollen Gaumen zu verwöhnen.

Viele Künstler und Gewerbetreibende aus der Gegend bereichern zusätzlich das Angebot für Leib und Seele auf und in den Straßen.

 

Unter Beteiligung renommierter Bühnenpartner werden zum Bergmannstraßenfest auf fünf Bühnen über 50 Bands präsentiert, die gleichzeitig die außergewöhnlichen Qualitäten der Jazzmetropole Berlin deutlich machen werden.

Fast alle Bands sind in dieser Stadt beheimatet und sind trotzdem nur ein Bruchteil der äußerst lebendigen Szene unserer Stadt. 

Auch die Theaterbühne findet immer sehr viel Beachtung und ist fester Bestandteil des Festes geworden!

 

Wir hoffen und wünschen nun allen Beteiligten schönes Wetter und viel Vergnügen!

Herzliche Grüße

Olaf Dähmlow

Künstlerische Leitung        -Kiez und Kultur e.V.-     www.kiez-und-kultur.de